logo digitalernachlass.net

bildlogo digitalernachlass mobile

slogan digitalernachlass mobile

XING

so-kuendigen-sie-einen-xing-account-im-todesfall

So kündigen Sie das XING-Konto eines Verstorbenen

Die XING-Standard-Konfiguration geht davon aus, dass man den Erben Zugriff auf die Daten gewährt. Möchte man das nicht, so kann man komfortabel einstellen, dass alle Daten gelöscht werden sollen.

digitaler nachlass xing erbe daten einstellen

Quelle: https://www.xing.com/settings/privacy/data/inheritance (06.10.2021)

Nachdem XING die Nachricht des Todesfalls eines Mitglieds erhalten hat, wird das Profil auf "unsichtbar" gestellt (deaktiviert) und eine Nachricht an die hinterlegte Emailadresse gesendet. Erfolgt nach 12 Monate lang keine Reaktion, wird das Konto gelöscht, weil XING davon ausgeht, dass der Benutzer tatsächlich verstorben ist. Da kein Berechtigungsnachweis beim Melden nötig ist, bleibt zu hoffen, dass mit dieser Prozedur kein "Schindluder" getrieben wird...

Infoseite zum digitalen XING-Erbe:
XING hat sich Gedanken zum Thema gemacht und eine informative Seite zusammengestellt: Dein digitales XING-Erbe.

Folgende Informationen werden zur Meldung eines verstorbenen Mitglieds benötigt:
- Name
- Link zum XING-Profil
- Todestag
- Angaben zum Verhältnis zur verstorbenen Person
- Sterbeurkunde
- Personalausweis (Vorder- und Rückseite)

Kündigen der Basis-Mitgliedschaft:
Löschen der Basis-Mitgliedschaft: Über das Kontaktformular kann man unter "Thema Ihres Anliegens" - "Profil und Startseite" - "Ich möchte mein Profil löschen" auswählen. Im Nachrichtenfeld kann das konkrete Anliegen dann frei formuliert werden. Es wäre interessant zu wissen, ob das Vorgehen auch ohne Zugang zur hinterlegten Emailadresse funktioniert.

Laufende Kosten:
Während das XING-Basis-Paket kostenlos ist, kostet die Premium-Mitgliedschaft ca. 9,95 € im Monat. Es existieren weitere kostenpflichtige Angebote.

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!